Atelier Kladow
Bilder Musik Literatur

Atelier Remise 1876 Kladow 

Alt- Kladow 25 14089 Berlin

Das „Atelier Remise 1876 Kladow“ ist in den vergangenen drei Jahren, in denen Elke Maes hier arbeitet, zu einem kulturellen Treffpunkt geworden. Das Atelier lädt zu Ausstellungen ein, Lesungen werden veranstaltet, auch Musik spielt eine große Rolle. 

Elke Maes hatte immer schon zu vielen Künsten eine große Affinität, natürlich auch zur Musik. Zu jeder Vernissage mit ihren Bildern wurde auch immer Musik von ausgezeichneten Musikern angeboten. Und so lernte Elke Maes ihren jetzigen Lebensgefährten kennen, Juan Carlos Mieres, einen uruguayischen Gitarristen und Komponisten, dessen letzte CD "Mauer Blues" 2018 erschienen ist. 
Mit ihm und durch ihn haben sich die eigenen Veranstaltungen in einer ganz neuen Weise entwickelt, mit Musik in ihren vielfältigen Formen, als Flamenco, Jazz, Folk, lateinamerikanische und karibische Musik. 
Seit 2017 bieten Elke Maes und Carlos Mieres musikalisch- literarische  Lesungen an, mit Schriftstellern aus Lateinamerika, die ihn geprägt haben, und mit deutschen Schriftstellern, besonders solchen aus der DDR, die sie geprägt haben.
Von dieser Lesung wurde 2017 eine CD aufgenommen: Von der Unerzählbarkeit der Welt- el mundo es incontable.
Außerdem bieten Elke Maes und Carlos Mieres ökumenische Meditationen in Kirchen an- in Wort, Bild und Gitarrenmusik. Die Bilder sind Arbeiten des Vaters von Elke Maes: Rudolf Brückner- Fuhlrott (1908 Weißenfels- 1984 Ahrenshoop).
Sowohl Lesungen als auch Meditationen werden an vielen Orten Deutschlands angeboten.

Darüber hinaus erschien in 2018 ein Büchlein mit Gedichten und Bildern von Elke Maes „LiEBEN einfach LiEBEN“.

Öffnungszeiten

Donnerstag  14.00 - 16.00 Uhr

Ansonsten bei geöffneten Stalltüren gern hinein kommen…
Da aus privaten Gründen zuweilen geschlossen, 
bitte vorher anrufen unter 
Tel : 0308223133 oder 0176-20640334.
Herzlich willkommen!
Elke Maes    /   Carlos Mieres